Dienstabend mit Verspätung

Der Beginn des heutigen Dienstabends wurde jäh durch dreimaligen Sirenenton unterbrochen.

Da viele Kameraden schon vor Ort waren, konnte zügig ausgerückt werden. Doch schon nach kurzer Zeit waren die Kameraden wieder am Standort zurück.Zum Glück ist laut Einsatzbericht nicht viel passiert (Bitte nachlesen!)

Mit halbstündiger Verspätung splitteten sich die anwesenden Kameraden in zwei Gruppen. Die aktuellen AGT starteten dann in die Theorie mit der Feuerwehrverordnung 3 und 7. Durchführender heute war Kamerad Pascal Maitre.

Thema: Taktik im Innenangriff

Entsprechend der Feuerwehrdienstverordnung ging es hierbei nochmals um die Auffrischung wichtiger Verhaltensweisen im Innenangriff. Das Thema ist sehr Umfangreich und wichtig, um auch versteckte Gefahren rechtzeitig zu erkennen und darauf  rechtzeitig zu reagieren.

Der zweite Teil der Kameraden war unterdessen damit beschäftigt unsere historische Pferdespritze vom Staub des Winters zu befreien und etwas aufzuhübschen.

R.R.

Posted in Nachrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.