Licht in den Digitalfunk …

Mal wieder eine kleine Abweichung zum bestehenden Dienstplan erwartete heute die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Glindenberg.

Kurzfristig hatte es Kamerad Björn Ulrich von der Freiwilligen Feuerwehr Völpke-Badeleben ermöglicht, eine Weiterbildung in Sachen Digitalfunk durchzuführen. Als Kreisausbilder des Landkreises Börde kennt er sich in dieser Materie bestens aus. In der Feuerwehr Glindenberg existieren drei unterschiedliche Systeme an Funkgeräten, die so manchem Kameraden den Schweiß auf die Stirn treiben, weil Sie unterschiedlich zu bedienen sind. Kamerad Ulrich hat es aber in kürzester Zeit geschafft, selbst den Kameraden, die mit dem Funk nicht so auf „Du und Du“ stehen, Licht in den Funkdschungel zu bringen. Kurzweilig und verständlich in einem, eher sehr technischem und trockenem Thema zu sein, ist nicht jedermanns Sache. Nach einem theoretischen Überblick, erfolgte die praktische Erprobung am Gerät und am Fahrzeug.

In diesem Sinne…

R.R.

 

Posted in Nachrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.